Entgeltberechnung vom Brutto zum Netto, SV, Lohnsteuer, Kirchensteuer, Soli

November 2nd, 2010 | Tags: , ,

Vom im Arbeitsvertrag vereinbarten Bruttoeinkommen geht noch eine Reihe von Abgaben an den Staat ab. Zum einen die Sozialversicherungsabgaben (eine genaue Aufstellung finden sie unter folgendem Link: Liste Sozialversicherungsabgaben), zum anderen die Lohnsteuer, Kirchensteuer und der Solidaritätszuschlag.

Lohnsteuer

Die Lohnsteuer ist abhängig von der Lohnsteuerklasse (I – alleinstehend keine Kinder, II – alleinstehend mit Kind, III – verheiratet (Partner muss LSK V haben), IV – verheiratet (Partner muss LSK IV haben), V – verheiratet (Partner muss LSK III haben), VI – für Nebenjobs) und der Höhe des Bruttoeinkommens.

Solidaritätszuschlag

Der Solidaritätszuschlag, auch Soli genannt, beträgt 5,5% von der zu entrichtenden Lohnsteuer, es werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Kirchensteuer

Die Kirchensteuer beträgt 8% (evangelische Kirche) bzw. 9% (katholische Kirche) von der zu entrichtenden Lohnsteuer, es werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Berechnung

+ Bruttoentgelt lt. Arbeitsvertrag
+ Zuschläge


=Abrechnungsgrundlage
– Lohnster
– Solidaritätszuschlag
– Kirchensteuer
– Krankenversicherung
– Pflegeversicherung
– Arbeitslosenversicherung
– Rentenversicherung


= Nettoentgelt
– vermögenswirksame Leistungen


= Auszahlungsbetrag

Keine Kommentare